RumexCrispus-Pg

  • RumexCrispus-Pg

RumexCrispus-Pg Rumx.

Lapathum crispus, Krauser Ampfer. Polygonaceae.

Rumex ist charakterisiert durch Schmerzen, die zahlreich und unterschiedlich, weder beständig noch irgendwo konstant sind. Husten, der durch unaufhörliches Kitzeln in der Halsgrube verursacht wird, das sich zur Bifurkation der Bronchien erstreckt. Berührung der Halsgrube löst Husten aus. < die geringste kalte Luft, sodass der Husten aufhört, wenn der ganze Körper und der Kopf mit Bettzeug bedeckt sind. Rumex verringert die Absonderungen der Schleimhäute und erhöht gleichzeitig die Empfindlichkeit der Schleimhäute von Kehlkopf und Luftröhre. Seine Wirkung auf die Haut ist ausgeprägt, wobei es heftiges Jucken hervorruft. Vergrößerte Lymphdrüsen und die Sekretionen sind krankhaft verändert.

Magen: – Die Zungenränder sind wund; belegte Zunge, Gefühl einer harten Substanz in der Magengrube; Schluckauf; Sodbrennen, Übelkeit; kann kein Fleisch essen; es verursacht Aufstoßen und Juckreiz. Gelbsucht nach exzessivem Konsum von Alkohol. Chronische Gastritis; Schmerz in der Magengrube und schießender Schmerz in der Brust; erstreckt sich zur Halsgrube, < jede Bewegung oder Sprechen. Schmerz in der linken Brust nach den Mahlzeiten; Blähungen.

Rektum: – Braune, wässrige Diarrhoe früh morgens, mit Husten, der ihn aus dem Bett treibt. Jucken am Anus, mit dem Gefühl eines Stocks im Rektum. Hämorrhoiden.

Atemwege: – Trockene Nase. Kitzeln in der Halsgrube verursacht Husten. Reichliche Schleimabsonderung aus Nase und Trachea. Trockener Reizusten, der vom Schlaf abhält. < Druck, Reden und besonders Einatmen kühler Luft und nachts. Dünner, wässriger, schaumiger, mundvoller Auswurf; später fadenziehend und zäh. Rohe Wundheit des Kehlkopfes und der Trachea. Wundheit hinter dem Brustbein, besonders auf der linken Seite, in der linken Schulterregion. Wunder Schmerz unter dem Schlüsselbein. Kloß im Hals. Wertvoll bei fortgeschrittener Lungenschwindsucht. (Seneg., Puls., Lyc., Ars.)

Haut: – Heftiges Jucken der Haut, besonders der unteren Extremitäten; < das Ausgesetztsein kalter Luft beim Entkleiden. Urtikaria; ansteckender Prurigo.

Modalitäten: – < abends, durch Einatmen kalter Luft; linke Brust; Abdecken.

Beziehungen: – Vergleiche: – Caust., Sulph., Bell.

Rumex enthält Chrysophansäure, welcher die Hautsymptome entsprechen.

Rumex acetosa – Wird im Juni gesammelt, getrocknet und lokal bei Epitheliomen des Gesichts verwendet (Cowperthwaite). Trockener, nicht remittierender, kurzer Husten und heftige Schmerzen in den Därmen; die Uvula ist verlängert; Entzündung des Ösophagus. Auch bei Krebs.

Rumex obtusifolius Nasenbluten mit darauf folgendem Kopfschmerz; Schmerzen in den Nieren; Leukorrhö.

Versionen

RumexCrispus-Pg

3404-2
€7.49

Verwandte Produkte

18.02.20
© 2020 Füllhorn GbR. · Oldenburger Straße 283 · 26180 Rastede E-Mail bitte klicken